Tangkoko Conservation Education  

(Kreative Umweltbildung und Artenschutz in Nord-Sulawesi / Indonesien)

Phptpgraph of Macaque Ella (c) David J. Slater

Der Ambassador „Naruto“ und das Tangkoko Conservation Education Projekt

„Naruto“ ist ein Schopfmakak (Macaca nigra) aus Tangkoko (Sulawesi / Indonesien). Schopfmakaken sind eine vom Aussterben bedrohte Affenart und das Tangkoko Reservat ist eines ihrer letzten Rückzugsgebiete. Naruto wurde wegen eines seiner Fotos und dem um dieses Werk entbrannten Urheberrechtsstreits weltbekannt. „Naruto“ fotografierte nämlich eine Reihe von durchaus perfekten Selbstportraits (Quelle Foto links, public domain) mit der Kamera des Tierfotografen David J Slater.  David informierte uns, dass es sich bei dem Foto nicht um Naruto, sondern das weibchen Ella handeln soll.

Für Chances for Nature ist allerdings „Naruto“ der Botschafter (Ambassador) und für ein hervorragendes Kinderbildungsprojekt in Nordsulawesi (Indonesien) mit dem Namen „Tangkoko Conservation Education“, welches unter anderem durch das „Macaca Nigra Project“ gefördert wird.

 

 

 

Umweltbildung für  600 Kinder pro Jahr

Junge Menschen von heute werden die Zukunft der Umwelt prägen. Die Zielsetzung des Bildungsprojektes ist es daher Kinder und Jugendliche von der Natur zu begeistern, sie in Biologie und Ökologie zu schulen und dadurch für Umweltthemen sowie den Schutz des Tangkoko-Reservates zu sensibilisieren. So genießen jährlich rund 600 Schülerinnen und Schüler aus 23 Schulen rund um das Tangkoko-Schutzgebiet über 9 Monate hinweg spannende Unterrichtseinheiten und packende Exkursionen. Für die pädagogische Arbeit wurden eigens Schulhefte konzipiert und ein Öko-Monopoly-Spiel (Ecofunopoly) entwickelt. Programmbegleitend werden auch T-Shirts und Aufkleber verteilt sowie Ausstellungen und Theateraufführungen von den Kindern organisiert, welche auch bei den Erwachsenen große Begeisterung hervorrufen.

 

Schutz für das Schutzgebiet

Dieser Einsatz ist auch dringend notwendig, da die Natur Sulawesis stark bedroht ist. Sulawesi, die viertgrößte indonesische Insel, gehört zu den 25 Biodiversitäts-Hotspots mit höchster Naturschutzprorität. Sie beherbergt eine Vielzahl von Arten, die man weltweit nur in dieser Region antrifft (sog. endemische Arten). Tangkoko ist eines der letzten Refugien, in dem man diesen außergewöhnlichen Artenreichtum noch bestaunen kann. Neben den Schopfmakaken bietet es eine Heimat für den Koboldmaki, den Kuskus und verschiedene Hornvögel. Neben Lebensraumverlust und Tierhandel ist vor allem auch der kommerzielle Handel mit ‘Bushmeat’ ein großes Problem in Nordsulawesi. Viele Menschen berufen sich auf die alte Tradition der Jagd von Wildtieren, auch wenn diese zur heutigen Zeit keine essenzielle Lebensgrundlage mehr darstellt. Abgesehen davon genießen viele Arten in Indonesien gesetzlichen Schutzstatus, welcher die Jagd sowie den Handel verbietet. Genau hier hilft das Tangkoko Conservation Education Projekt dauerhaft und nachhaltig Aufklärungsarbeit zu leisten und zu sensibilisieren. Dadurch leistet es einen entscheidenden Anteil am Erhalt der Natur der Region.

 

Hier lernst Du das Team von Tangkoko Conservation Education kennen

Unterstütze Naruto und das Tangkoko Conservation Education Projekt

Was passiert mit Deiner Spende?

Dank Euch liebe Unterstützer konnte der Druck dringend gebrauchten Schulbüchern fertiggestellt werden. Vielen Dank ! (zum schökern in der neuen Auflage klick einfach auf das Bild des Lehrbuchs und lerne auch gleich indonesisch)

Erstes Kapitel des LehrbuchsNun liegt der Fokus auf der Finanzierung der Fahrtkosten. Damit die ca. 600 Kinder an den Expeditionen ins Tangokoko Reservat teilnehmen können, werden rund 880 € benötigt. EIn Expeditionsbus für 13 Schulklassen kostet jeweils nur 60 Euro. Fünf kleinere Klassen werden mit einem Pick-Up für jeweils nur 20 € zu dem Freilandunterricht gebracht. Diese Aktivitäten sind für April 2017 geplant. Im Namen der Kinder Danken wir Euch jeztzt schon für jeden Cent.

Wenn Du das Engament des Kinder-Umweltbildungsprojektes unterstützen möchtest, dann benutze einfach den Better-Place Button (links unten) oder den Paypal-Button (rechts oben). Du kannst auch unser Spendenformular benutzen oder direkt auf das CFN Spendenkonto überweisen. Bei letzterer Wahl gebe bitte jeweils den Verwendungszweck „NARUTO“ an, damit die Spende richtig zugeordnet werden kann.

Learn from Nature ! Act for Nature ! Vielen Dank für Deine Hilfe !

SPENDENKONTO

Chances for Nature e.V.
Sparkasse Göttingen
IBAN: DE15 2605 0001 0056 0235 18
BIC: NOLADE21GOE

Verwendungszweck: NARUTO

 

 

Impressionen aus Tangkoko

 

Im Namen des Tangkoko Conservation Education Projektes und des Macaca Nigra Projektes badanken wir uns herzlich bei den bisherigen Unterstützern und Sponsoren:

logo-terrorgruppe

 

 

Musik Bewegt

 

 

 

 

betterplace_imagelarge

Unterstützer bei Musik bewegt

Unterstützer „Terrorgruppe“ auf Musik bewegt