Über uns

 

Chances for Nature engagiert sich weltweit für den Erhalt der Biodiversität und natürlicher Lebensräume. Dabei unterstützen wir Gemeinschaften und Initiativen vor Ort bei der Umsetzung nachhaltiger Strategien durch Bildung, Wissenschaft und den Aufbau von Kapazitäten. 

 

Mission 

Unser Anliegen ist der Schutz bedrohter Lebensräume und Tierarten. 

Deshalb setzt Chances for Nature sich gemeinsam mit lokalen Partnern für den Schutz ausgewählter Ökosysteme, bedrohter Arten und den Erhalt von Biodiversität ein.

Chances for Nature Projekte verfolgen nachhaltige ganzheitliche Ansätze, welche das Interesse der lokalen Bevölkerung an ökonomischen und gesellschaftlichen Wandel in den Vordergrund stellen.

Aktivitäten

Was wir tun

Umweltbildung & Bildung für nachhaltige Entwicklung

Bildung ist der Schlüssel zu Fortschritt und Nachhaltigkeit. “Man schützt nur was man liebt, und man liebt nur was man kennt!”

Workshops zur Biodiversität und Umweltbildung

Kapazitäten aufbauen

Chances for Nature vermittelt Menschen praktisches Wissen und Fähigkeiten zum nachhaltigen Umgang mit den natürlichen Ressourcen.

Chancen bieten

Unsere Projekte sollen den Menschen vor Ort neue Perspektiven ermöglichen und ökologisch nachhaltige Einkommensquellen erschließen.

Situationen und Konflikte erfassen & analysieren

Wir erfassen grundlegende wissenschaftliche Daten für das Management von Ökosystemen.

Artenschutz & Wildtiermanagement

Wir entwickeln Lösungsansätze zum Überleben biologischer Vielfalt im Einklang mit der Bevölkerung.

Rio Tapiche

Habitate schützen & wiederherstellen

Wir unterstützen den Erhalt und die Wiederherstellung von Ökosystemen als Lebensgrundlage für Mensch und Tier.

Wie wir arbeiten

Unsere Prinzipien

Wir arbeiten in ausgewählten Landschaften mit besonderer Bedeutung für den Erhalt der globalen Biodiversität und engagieren uns langfristig für deren Schutz.

Unser Ansatz für nachhaltigen und erfolgreichen Schutz von Habitaten und bedrohten Arten beruht auf einer ganzheitlichen Betrachtung der Systeme und hat immer einen starken Fokus auf der ortsansässigen Bevölkerung. In einer immer dichter besiedelten Welt funktioniert Naturschutz nur im Einklang mit den Interessen der vor Ort lebenden Menschen.

Jedes unserer Projektgebiete steht vor großen Herausforderungen, deren Lösungen maximalen Einsatz, kreative Lösungsansätze, einen langen Atem, sowie viele langfristige Unterstützer und Förderer benötigen.

Wir fördern gezielt lokales Engagement und lokale Initiativen zum Schutz der Natur, einer intakten Umwelt und ökologisch nachhaltiger lokaler Wirtschaft.

Wir arbeiten vor Ort stets gut vernetzt und partnerschaftlich mit lokalen Organisationen, zivilgesellschaftlichen Initiativen und lokalen Behörden.

Wir setzen Projekte vor Ort gemeinsam mit den lokalen Interessensgruppen um und kümmern uns mit unseren Partnern für eine nachhaltige Finanzierung der Projekte.

Langfristigkeit ist für uns von entscheidender Bedeutung für den Erfolg von Naturschutzarbeit. Deshalb bekennen wir uns an allen unseren Projektstandorten zu langfristigem Engagement und dauerhafter Unterstützung unserer lokalen Partner.

Wir versuchen so viel finanzielle Mittel wie möglich vor Ort in die Projektarbeit einzusetzen. Als gemeinnützige Organisation gewährleisten wir eine sachgerechte, transparente und solide Administration der Spenden und Fördermittel in Deutschland, sowie deren sachgemäßen Einsatz im Zielland.

Wir achten darauf, den Aufwand für Verwaltung und Werbung so gering wie möglich zu halten. Mit durchschnittlich weniger als  10 % an Verwaltungskosten in den letzten 10 Jahren kommen Ihre Spenden also direkt den Projekten vor Ort zugute.

 

wer

Personen

CfN wurde 2011 in Göttingen gegründet. Alle Gründungsmitglieder und viele unserer heutigen aktiven und Vorstandsmitglieder haben einen biologischen Hintergrund, oft mit Schwerpunkt Primatologie, und langjährige Erfahrung und Expertise in Naturschutz und Forschung. Unsere Projektgebiete sind auch jeweils von besonderer Bedeutung für das Überleben bedrohter Primatenarten.