Seit Juni 2013 hat Chances for Nature bereits seinen ersten Tochterverein. Zur Beantragung der Naturschutzkonzession war es nötig, einen peruanischen Ableger des Vereins ins Leben zu rufen. Vorsitzender des Vereins in Peru ist Manolo Martin, der nun auch die Geschicke des Vereins und die Schaffung des Schutzgebietes vor Ort leitet und begleitet. Manolo Martin arbeitet bereits seit vielen Jahren für den Spanischen Entwicklungshilfedienst und das Forschungsinstitut IIAP (Institut für Amazonasforschung) in Iquitos und hat viel Erfahrung in der Umsetzung von nachhaltigen Entwicklungs- und Naturschutzprojekten in Amazonien.

Similar Posts

Comments are closed.