Als Vertreter unserer Projektpartner aus dem kleinen Amazonasdorf “Buen Jesus de Paz” hat Bethman Navarro Garcia mit großer Freude und Wissensdurst an einem Feldassistentenkurs am Deutschen Primatenzentrum in Göttingen teilgenommen.

Im Rahmen des “European Primate Network Projects (EUPRIM-NET)“, eines weitgehend durch die EU finanzierten wissenschaftlichen Netzwerks, wurde zwischen dem 4.7. – 13.7.2012 ein internationaler Feldassistentenkurs am Deutschen Primatenzentrum (DPZ) in Göttingen organisiert. Zielgruppe waren lokale Feldassistenten, die an Forschungsstationen in Ländern, in denen Primaten heimisch sind, arbeiten. Die Teilnehmer erhielten eine theoretische, sowie praktische Fort- bzw. Ausbildung in Ihrer Tätigkeit als Assistent für Freilandforscher. Als federführendes Mitglied des EUPRIM-NET hatte sich das DPZ dazu bereit erklärt, die Kosten für den Transfer, Aufenthalt und Kurs für den aus unserem Partnerdorf stammenden Bethman Navarro Garcia zu tragen. Hierdurch wurde ein wichtiger Grundstein für unsere geplanten Artenschutzmaßnahmen und der Etablierung eines Forschungsstandortes des Amazonas Projektes am Quebrada Torno gelegt. Die wissenschaftlich betreuten Schutzmaßnahmen sollen schließlich kompetent durch lokale Assistenten begleitet werden. Herr Garcia wird nun seine neu erworbenen Kenntnisse bei der Ausbildung weiterer Assistenten der lokalen Gemeinde einbringen und so für Wissenstransfer sorgen.